Service Navigation

Monatsbericht – Eurex steigert Kapitaleffizienz bei KOSPI 200-Investments

Datum: 02. Dez 2016 | Eurex

Monatsbericht – Eurex steigert Kapitaleffizienz bei KOSPI 200-Investments

  • Erfolgreiche Kooperation mit der KRX
  • Rekordvolumen in KOPSI 200 Optionen

Eurex – Europas größte Derivatebörse – ermöglicht es Investoren, ihre Optionspositionen auf Koreas Aktienindex KOSPI 200 künftig durch Eurex Mini KOSPI-200-Futures auf der gleichen Plattform zu hedgen. „Das kann auch Kapitaleffizienz schaffen, weil Investoren nur ein Clearinghaus benötigen“, sagte Michael Peters, stellvertretender CEO der Eurex, bei der Vorlage der monatlichen Derivatehandelsstatistiken der Gruppe Deutsche Börse (siehe Anhang).

Die Eurex-KOSPI-Produkte spiegeln die Kontraktspezifikationen der KOSPI 200 Optionen und Mini KOSPI-200-Futures an der koreanischen Börse KRX. Die Kontrakte gehören zu den liquidesten Indexderivaten weltweit und sind nicht nur für koreanische Investoren attraktiv, weil sie ein globales Barometer abbilden.

Eurex und KRX kooperieren seit 2010. Damals schafften sie eine Verbindung, die auch nach Börsenschluss in Korea den Handel mit KOSPI 200 Optionen ermöglicht. Die Produkte wurden an der Eurex so auch zu den Hauptzeiten in Europa und Nordamerika zugänglich. Seit dem 28. November gilt dies auch für Mini KOSPI-200-Futures. Der 24-Stunden-Handel erfüllt die Bedürfnisse der Marktteilnehmer und dürfte zudem zusätzliche ausländische und institutionelle Investoren auf den koreanischen Markt ziehen.

In den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres lag das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen in Eurex KOSPI 200 Optionen bei 90.000 Kontrakten, das entspricht 6,4 Prozent des offiziellen Volumens an der KRX.

„Das ist für den Handel in anderen Zeitzonen eine sehr gute Prozentzahl. Sie zeigt, dass die Kunden unsere Kooperationsprodukte schätzen, weil sie es ihnen erlauben, auf Preisveränderungen in korrelierten Investments im europäischen und nordamerikanischen Markt zu reagieren“, so Peters weiter.

Am 9. November wurden an der Eurex 317.399 KOSPI 200 Optionskontrakte gehandelt, das ist das höchste Tagesvolumen seit Jahresbeginn.