Service Navigation

Hauptversammlung wählt Michael Martin Rüdiger neu in den Aufsichtsrat

Datum: 19. Mai 2020 | Deutsche Börse

Hauptversammlung wählt Michael Martin Rüdiger neu in den Aufsichtsrat


Die Aktionäre der Deutsche Börse AG haben auf der heutigen Hauptversammlung Michael Martin Rüdiger neu in den Aufsichtsrat gewählt. Dr. Joachim Faber hatte sein Amt als Anteilseignervertreter mit Wirkung zum Ablauf der heutigen ordentlichen Hauptversammlung niedergelegt und ist daher aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden.

Michael Martin Rüdiger (*1964) verfügt über langjährige Erfahrung in der nationalen und internationalen Finanzbranche. Seine umfassende Expertise in Fragen des Kapitalmarktes sowie der entsprechenden regulatorischen Anforderungen erwarb er u.a. durch verschiedene leitende Positionen in der Finanzindustrie, zuletzt als Vorsitzender des Vorstands der DekaBank Deutsche Girozentrale. Zudem war Herr Rüdiger von 2017 bis 2020 Mitglied der Börsenräte der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) und der Eurex Deutschland. Dem Börsenrat der FWB stand Herr Rüdiger seit Mitte 2017 als Vorsitzender vor.

Der Aufsichtsrat der Deutsche Börse AG hat insgesamt 16 Mitglieder.

Die gesamten Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung 2020 finden Sie unter www.deutsche-boerse.com/hv.