Service Navigation

Inter(n)view – Axelle Requien

23. Feb 2021

Inter(n)view – Axelle RequienMenschen & Ideen bei der Deutschen Börse

In unserer Reihe „Inter(n)view“ teilen unsere Praktikanten, Auszubildenden und Studenten ihre Einblicke in die Gruppe Deutsche Börse. Als nächstes berichtet Axelle Requien, die ihr Praktikum im Business Strategy & Analytics-Team im Vorstandsressort Trading & Clearing absolviert hat, im Rückblick über ihre Erfahrungen.

Nach deinem dualen Masterstudium in Lille hast du als Praktikantin im Business Strategy & Analytics-Team im Vorstandsressort Trading & Clearing der Gruppe Deutsche Börse angefangen. Warum hast du dich gerade für dieses Praktikum entschieden?

Mein Abschlusspraktikum wollte ich gerne im Ausland machen. Ich hatte von der Gruppe Deutsche Börse gehört und habe auf der Karriere-Website meiner Universität das Stellenangebot für Business Strategy & Analytics gefunden. Die klang spannend, weil ich die Möglichkeit gesehen habe, mein strategisches Denken zu verbessern. Die Vorstellungsgespräche haben meinen ersten Eindruck nur noch verstärkt: dass ein breites Spektrum von Projekten auf mich wartet und Menschen, die in mich investieren und mich fördern.

Du hast auch an zwei ESG-Projekten mitgearbeitet. Erzähl uns ein bisschen mehr davon und inwiefern sie mit deinem akademischen Hintergrund zusammenhängen.

Ich habe mich bereits während meines Studiums sehr für nachhaltiges Investieren interessiert und war Teil einer Studentenvereinigung. Wir haben Beratungsdienstleistungen für Unternehmen angeboten und unsere eigene CSR-Strategie entworfen. Im Rahmen meiner Masterarbeit habe ich außerdem untersucht, wie sich die ESG-Performance auf die finanzielle Performance von Unternehmen auswirkt. Als ich also die Möglichkeit bekam, im Rahmen der Akquisition von Institutional Shareholder Services (ISS) – einem führenden Anbieter von ESG- und Governance-Daten – bei der bei der Commercial Due Diligence mitzuarbeiten, war ich natürlich begeistert. Ihre Rating-Methodologie kannte ich bereits von meiner Thesis und als Teil eines so großen Projekts konnte ich mich mit Führungskräften, Beratern und Experten austauschen und meinen Erfahrungsschatz erheblich erweitern. Derzeit unterstütze ich eine ESG-Innovationsinitiative, in der ich Project Management Office-Aufgaben übernehme, an verschiedenen Designaspekten arbeite und unser Konzept potenziellen Partnern vorstelle. Ich war von Anfang an Teil des Projekts und es ist großartig, den gesamten Lebenszyklus mitzuerleben, dazuzulernen und mich einzubringen. Ich freue mich schon darauf, wenn das Projekt schließlich live geht.

Und als ob das noch nicht genug wäre, bist du auch für eine Reihe von globalen Capital Market Calls verantwortlich. Wie muss man sich das vorstellen?

Die zweiwöchentlichen Calls sind Teil eines globalen internen Bildungsprogramms, das Wissen im Bereich Buy-Side-Investment vermittelt. Bis zu 400 Kolleginnen und Kollegen nehmen regelmäßig daran teil. Die operative Leitung umfasst unter anderem die Koordination und das Briefing interner Referenten aus verschiedenen Abteilungen, aber auch externer Anlagestrategen sowie die Abstimmung mit unserem internen Event-Team. Jede Veranstaltung wird von einem Praktikanten oder einer Praktikantin moderiert und ich sorge dafür, dass wir alle Standorte der Gruppe Deutsche Börse einbeziehen und unterstütze die Hosts bei der Vorbereitung. Dank des Projekts konnte ich mein Kapitalmarktverständnis über alle liquiden Anlageklassen hinweg vertiefen, mich über Marktentwicklungen auf dem Laufenden halten und mir ein starkes internationales Netzwerk aufbauen.


 

Wenn du auf dein Praktikum zurückblickst, was war das Beste daran und wie haben die Erfahrungen dir geholfen, dich weiterzuentwickeln?

Ich bin extrem glücklich und dankbar, denn ich hätte nie erwartet, dass man im Laufe eines einzigen Praktikums so viel lernen kann. Meine bisherigen Arbeitserfahrungen haben meine technischen und operativen Fähigkeiten gestärkt. Durch mein Praktikum bei der Deutschen Börse kommt jetzt eine breitere Sichtweise sowie strategischeres und kundenorientierteres Denken dazu. Während meiner gesamten Zeit hier habe ich nicht nur eine starke Führung erlebt und viel Feedback bekommen, mir wurde auch sehr viel Vertrauen geschenkt. Dies war die Grundlage für tolle Arbeitsbeziehungen und ein hervorragendes Umfeld für meine Entwicklung – sowohl beruflich als auch persönlich.



Das könnte Sie auch interessieren

Gruppe Deutsche Börse mit weiterem strukturellen Wachstum in herausforderndem Marktumfeld

The Cube

Wir haben unsere Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2020 veröffentlicht.

Business-Newsletter

Frankfurt/Main

Der Newsletter für die Kunden der Gruppe Deutsche Börse liefert aktuelle Hintergrundinformationen rund um neue Produkte und Dienstleistungen, Veranstaltungen, Initiativen, Trainings und Handelsstatistiken.

Additional Information

Kontakt

Internet-Hotline

Servicezeiten: Mo-Fr, 9 – 18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

info@deutsche-boerse.com