Service Navigation

Inter(n)view: Isabels Erfahrungsbericht

12. Mär 2020

Inter(n)view: Isabels Erfahrungsbericht

Während ihres Praktikums tauschte sich Franziska Schenk mit anderen Praktikantinnen und Praktikanten, Auszubildenden und Studierenden aus, um von ihren Erfahrungen bei der Gruppe Deutsche Börse zu hören. Ihr könnt alles hierzu in ihren Inter(n)views lesen!

Hier erhaltet ihr einen kurzen Einblick in den Alltag von Isabel, die als Praktikantin in der Abteilung Market Design & Delivery an der Terminbörse Eurex der Gruppe Deutsche Börse arbeitet.

Isabel ist Praktikantin in der Abteilung Market Design & Delivery.

Wie hat dein akademischer Hintergrund im Bereich IT und Ingenieurwesen deine Erfahrungen bei der Eurex geprägt?

Mein Informatikstudium hat eine große Schnittmenge zu meinem Praktikum, da auch meine Arbeit bei der Eurex einen IT-Hintergrund hat. Die größere Herausforderung ist es, die finanziellen Aspekte zu verstehen – aber daran arbeite ich! Eigentlich möchte ich diese Frage gerne umdrehen, denn meine Tätigkeit bei der Eurex hat auch mein IT-Verständnis geprägt: Insbesondere, da die Struktur von IT-Finanzdienstleistungen etwa zehnmal komplexer ist als das, was ich an der Uni gelernt habe. Ein Beispiel sind die Dimensionen der Datenbank – an der Universität nutzen wir Datenbanken, die maximal die Größe einer Tabelle in StatistiX haben! Der Job bei der Eurex hat also einen hohen Mehrwert für mein Studium.

Was ist der spannendste und herausforderndste Teil deines Praktikums?

Im Rahmen meines Praktikums schreibe ich meine Bachelorarbeit im Team Market Functionality in der Abteilung Market Design & Delivery. Zurzeit ist daher das aufregendste, dass ich zum ersten Mal an einem Projekt mitarbeite, das am Ende im Unternehmen tatsächlich umgesetzt wird. Während meines Studiums war ich an verschiedenen Softwareentwicklungsprojekten beteiligt, die aber letztlich nicht zum Einsatz kamen – wer sich für ein Computerspiel namens „Rudi on Rails“ interessiert, kann sich gerne bei mir melden! Es ist also ein tolles Gefühl, etwas zu schaffen, das die Arbeit meines Teams hoffentlich erleichtern wird.

„Ich arbeite an einem Projekt, das am Ende im Unternehmen umgesetzt wird, und freue mich sehr, etwas zu schaffen, das die Arbeit meines Teams erleichtern wird.“

Welche Aufgaben gehören zu deinem Praktikum und wie sieht ein gewöhnlicher Arbeitstag bei dir aus?

Analyse über Analyse über Analyse … – klingt langweilig? Ist es absolut nicht! Wenn die Daten richtig analysiert werden, können sie wertvolle Aufschlüsse geben, die uns bei der Weiterentwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen helfen können. Genau das macht Data Science so spannend. Typische Fragen, die ich dabei beantworte, sind: „Wie viele Kontrakte wurden am Tag Y in Produkt X gehandelt?“ oder „Wie viele Aufträge eines Kunden wurden gegen wie viele Quotes von Market Makern ausgeführt?“ Dafür führe ich SQL-Abfragen aus und analysiere das Ergebnis. Abgesehen davon konzentriere ich mich auf meine Bachelorarbeit. Das heißt, ich recherchiere, extrahiere Daten und programmiere schließlich einen Anomaliedetektor für Finanzdaten.

Wie hat das Praktikum zu deiner beruflichen und persönlichen Entwicklung beigetragen?

Ehrlich gesagt, hätte ich vor einigen Jahren nicht gedacht, dass ich in der Finanzbranche lande. Auch meine Familie und Freunde hätten das nicht erwartet. Aber je mehr ich dazulerne, desto größer wird auch mein Interesse für die Branche: zum einen natürlich an der Technologie, die sich dahinter verbirgt, und zum anderen am Börsengeschehen selbst. Und ich bin sehr dankbar, in einem so großartigen Team arbeiten zu können, das mir die ganzen Zusammenhänge mit einer Engelsgeduld erklärt.

Bitte beschreibe das Arbeitsumfeld in deiner Abteilung und bei der Gruppe Deutsche Börse im Allgemeinen.

Schon seit Beginn meiner Zeit bei der Gruppe Deutsche Börse bin ich von der Arbeitsatmosphäre hier beeindruckt: großartige Kollegen, die einem bei jedem möglichen Problem helfen, spannende Aufgaben, an denen man wachsen kann – und ein Bistro voller Rittersport und Kaffee. Die Arbeit bei der Eurex hat meine Erwartungen absolut erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen. Mein Team und alle Kolleginnen und Kollegen haben mich herzlich aufgenommen und unterstützen mich sehr.


Text von Franziska Schenk

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppe Deutsche Börse mit weiterem strukturellen Wachstum in herausforderndem Marktumfeld

The Cube

Wir haben unsere Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2020 veröffentlicht.

Business-Newsletter

Frankfurt/Main

Der Newsletter für die Kunden der Gruppe Deutsche Börse liefert aktuelle Hintergrundinformationen rund um neue Produkte und Dienstleistungen, Veranstaltungen, Initiativen, Trainings und Handelsstatistiken.

Additional Information

Kontakt

Internet-Hotline

Servicezeiten: Mo-Fr, 9 – 18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

info@deutsche-boerse.com