Service Navigation

2018 war ein extrem erfolgreiches Jahr für die EEX

30. Apr 2019

2018 war ein extrem erfolgreiches Jahr für die EEXPeter Reitz, CEO der EEX

Nach der Bilanzpressekonferenz der EEX sprachen wir mit Peter Reitz, Vorsitzender des Vorstands der EEX AG und ECC AG, über die Erfolge der Gruppe in 2018 und die größten Erfolgschancen in diesem Jahr.

Peter Reitz, EEX

Herr Reitz, die EEX hat gerade ihre Bilanz für das vergangene Jahr vorgelegt. Wie ist 2018 gelaufen?

2018 war ein extrem erfolgreiches Jahr für die EEX Group: Wir sind in nahezu allen Märkten gewachsen und konnten unsere Position in den Energie- und Commodity-Märkten weiter ausbauen. Es ist uns insbesondere gelungen, weiter Volumen aus dem außerbörslichen Markt auf unsere Plattform zu ziehen und damit unseren Marktanteil auszuweiten. Sowohl in Europa als auch in Nordamerika haben wir am Strom-Terminmarkt, unserem Haupterlösträger, neue Rekordvolumen erzielt.

Besonders freue ich mich darüber,  dass wir global als Gruppe weiter gewachsen sind. Im Stromhandel haben wir zum zweiten Mal in Folge das weltweit höchste Stromhandelsvolumen erzielt. Im Emissionshandel ist die EEX Group weltweit die Nummer 2 und im Gashandel Nummer 3.

Was waren die wichtigsten Launches auf der Produkt- und auf der Serviceseite?

Ein wichtiger Meilenstein war die Anerkennung unseres Clearinghauses ECC durch die Monetary Authority in Singapur, dadurch haben wir jetzt einen direkten Clearing-Zugang zu diesem für Asien so wichtigen Handelshub. Außerdem war der Start von EEX Asia ein wichtiger Schritt, um unsere Präsenz in Asien zu erhöhen. Unsere US-Tochter Nodal Exchange hat das T7-Handelssystem auf ihrem Strom-Terminmarkt eingeführt und damit die Voraussetzung für neue Produkte geschaffen, wie die Emissionsprodukte für Nordamerika, die im November eingeführt wurden. Ein wichtiger Schritt in Europa war die Einführung der grenzüberschreitenden Lösung für die Intraday-Marktkopplung (XBID).

Mit Blick nach vorn: Was sind die interessantesten Märkte für die EEX?

Zusätzlich zu unserem bisherigen Angebot wollen wir weiter im Commodity-Sektor wachsen und hier gibt interessante Entwicklungen. Wir schauen uns insbesondere den Markt für Flüssiggas (LNG) an und werden im ersten Halbjahr einen Terminkontrakt auf unserer Gasplattform PEGAS einführen. Unsere US-Tochter Nodal hat Ende März die weltweit ersten Futures auf Lkw-Fracht eingeführt. Es gibt noch viel Potential das Angebot der EEX Group sinnvoll zu erweitern.

Additional Information

Kontakt

Internet-Hotline

Servicezeiten: Mo-Fr, 9 – 18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

info@​deutsche-​boerse.com