Service Navigation

Marktdaten

MarktdatenBedeutung für den Finanzmarkt und die Wirtschaft

Wie entstehen Marktdaten und wer verwendet sie für welchen Zweck? Erfahren Sie, wie Marktdaten in einem aufwendigen Prozess erzeugt werden, der von Börsen organisiert, betrieben und überwacht wird.

Hintergrund

Wir leben in einem Datenzeitalter. Diese Entwicklung macht auch vor dem Finanzmarkt nicht halt. Im Gegenteil: Täglich werden von Börsen Milliarden an Informationen bereitgestellt. Allein die Gruppe Deutsche Börse stellt jeden Tag weltweit bis zu 4 Mrd. Informationen in Echtzeit zur Verfügung – Tendenz steigend. Wichtig ist für die Abnehmer v. a. die hohe Qualität und Verlässlichkeit dieser Marktdaten. Zuverlässige und valide Marktdaten bilden die Grundlage für einen transparenten, fundierten Entscheidungsprozess und sind ausschlaggebend für einen fairen Wettbewerb auf den Finanzmärkten.

Marktdaten sowie ihre Produktion und Veröffentlichung durch Börsen unterliegen einem gesetzlichen Rahmen und der Überwachung durch Aufsichtsbehörden. Dies wird in der EU einheitlich nach der europäischen Finanzmarktregulierung MiFID II/MiFIR geregelt. Ein maßgebliches Ziel dieser Regelungen ist es, die Transparenz der Finanzmärkte und Wettbewerb zu fördern.

Marktdaten: Die hervorgehobenen Teile der Wertschöpfungskette sind betroffen

Marktdaten – wie sie entstehen und wozu sie dienen

Wir leben in einem Datenzeitalter. Aber was sind Marktdaten eigentlich, wie entstehen sie, warum und für wen sind sie wichtig?
Lesen Sie mehr über ihre Bedeutung für den Finanzmarkt und die Wirtschaft.

Oxera-Studie über die Gestaltung der Aktienhandelsplätze in Europa

Person working

Dies ist eine ökonomische Analyse der Preisbildung und der Marktdatendienste. Es bestehen enge Verbindungen zwischen Marktdaten, Handel und Preisbildung sowie der Gestaltung der Aktienhandelsplätze im Allgemeinen.

Preisentwicklung für Pre- und Post-Trade-Daten

Europe

Die Gruppe Deutsche Börse gab Feedback zum Konsultationspapier der ESMA zum MiFID II/MiFIR-Überprüfungsbericht über die Preisentwicklung für Pre- und Post-Trade-Daten und zum Thema Consolidated Tape für Eigenkapitalinstrumente.

Oxera-Studie über die Preisgestaltung von Marktdaten

Diese Studie untersucht die Rolle von Marktdaten im Handel mit europäischen Aktien. Die von den Handelsplätzen angebotenen Marktdaten sind nur ein Element der Wertschöpfungskette für Marktdaten. Sie werden von einer Vielzahl von Marktteilnehmern genutzt.