Service Navigation

IPO der Rocket Internet AG im Entry Standard

Datum: 02. Okt 2014 | Deutsche Börse Cash Market

IPO der Rocket Internet AG im Entry Standard

Seit dem 2. Oktober ist die Rocket Internet AG (ISIN: DE000A12UKK6) im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Damit sind rund 150 Millionen Aktien der Internet-Plattform handelbar. Der erste Börsenpreis betrug 42,50 Euro, der Ausgabepreis lag ebenfalls bei 42,50 Euro.
Konsortialbanken sind Berenberg, J.P. Morgan und Morgan Stanley. Als Spezialist ist die Baader Bank AG zuständig.
Nach eigenen Angaben ist es Rockets Ziel, die größte Internet-Plattform außerhalb der USA und Chinas zu werden. Rocket nutzt ihre operative Plattform, um Online-Verbrauchertrends zu analysieren, bewährte Internetgeschäftsmodelle zu identifizieren und sie auf unterversorgte oder unerschlossene Märkte zu übertragen. Rocket baut Internetgeschäftsmodelle vorwiegend auf drei Kerngebieten auf: E-Commerce, Marktplätze und Finanztechnologie mit Fokus auf Schwellenländern und schnellwachsenden Volkswirtschaften wie Lateinamerika, Südostasien, Indien und Afrika. In ihrem Netzwerk von Unternehmen arbeiten mehr als 20.000 Personen in mehr als 100 Ländern.

Weitere Informationen