Service Navigation

Eurex und Korea Exchange erweitern Partnerschaft

Datum: 20. Apr 2016 | Eurex

Eurex und Korea Exchange erweitern Partnerschaft

Börsen kündigen Handel neuer Index-Futures an

Eurex, eine der weltweit führenden Derivatebörsen und Teil der Gruppe Deutsche Börse, und die Korea Exchange (KRX) haben heute am Sitz der KRX in Seoul einen Vertrag unterzeichnet, mit dem die bestehende Kooperation um die Notierung von Mini KOSPI 200-Indexfutures während der Eurex-Handelszeiten erweitert wird. Zudem werden Euro STOXX 50-Futures während der KRX-Handelszeiten in Koreanischen Won gehandelt und gecleart.

Die Mini KOSPI 200-Futures, die auf dem KOSPI 200-Index basieren, ergänzen die Kooperation zwischen Eurex und KRX für KOSPI 200-Optionen. Eurex-Teilnehmer können somit koreanische Futures und Optionen über dieselbe Plattform handeln. Damit schafft Eurex einen Nachthandel für Futures und Optionen auf Basis des KOSPI 200-Index.

Mit der Einführung der auf koreanischen Won basierenden Euro STOXX 50-Futures der Eurex wird die KRX erstmals in ihrer Geschichte ein Derivateprodukt auf Basis eines globalen Benchmarkindex notieren. Die Produktspezifikation wird sich so eng wie möglich an der für Euro STOXX 50-Futures orientieren.

Jeffrey Tessler, Mitglied im Vorstand der Deutschen Börse, sagte: „Die strategische Zusammenarbeit zwischen KRX und Eurex ist sowohl für die Kunden der Eurex als auch für die KRX-Investoren äußerst vorteilhaft. Durch die Einführung der Mini KOSPI 200-Futures können die Anleger nun ein weiteres koreanisches Produkt rund um die Uhr handeln und ihr Portfolio absichern.“

Kyungsoo Choi, Chairman und CEO der Korea Exchange, sagte: „Mit den Futures auf den EURO STOXX 50 wird die KRX erstmals ein Derivateprodukt auf einen ausländischen Aktienindex notieren. Damit schafft die KRX die Grundlage, Asiens Drehkreuz für Derivate zu werden.“

Die an der Eurex gehandelten Optionen auf den KOSPI 200 Index erzielten im ersten Quartal 2016 tagesdurchschnittlich 108.801 Kontrakte. Der Euro Stoxx 50-Future zählt zu den meistgehandelten Index-Derivaten weltweit. 2015 war er das von koreanischen Anlegern am häufigsten gehandelte ausländische Indexderivat. Der Euro STOXX 50-Index ist der beliebteste Index für strukturierte Produkte am koreanischen Markt. Mehr als 90 Prozent der Equity-Linked Securities (ELS)-Produkte in Korea haben ihn 2015 als zugrundeliegenden Index verwendet.