Service Navigation

„Viewfinder – Fotografie und Film im Dialog“ – Deutsche Börse Photography Foundation und DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum Frankfurt zeigen Ausstellung und Filmreihe „Durch die Augen von Magnum“

Datum: 26. Okt 2020 | Deutsche Börse Photography Foundation

„Viewfinder – Fotografie und Film im Dialog“ – Deutsche Börse Photography Foundation und DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum Frankfurt zeigen Ausstellung und Filmreihe „Durch die Augen von Magnum“

- Arbeiten aus der Art Collection Deutsche Börse vom 3. November 2020 - 3. Januar 2021 im DFF zu sehen

- Filmreihe im Kino des DFF widmet sich vom 3. November bis Ende Dezember 2020 dem Blick der renommierten Agentur Magnum Photos, Inc.

Die Verbindung der Magnum-Fotograf/innen zum Film ist fast so alt wie die Agentur Magnum Photos, Inc. selbst. Sie haben nicht nur unzählige Dreharbeiten am Set begleitet, sondern in ihren Arbeiten die Bildsprache des Kinos aufgenommen und manchmal sogar geprägt. Im Rahmen ihrer Kooperation „Viewfinder – Fotografie und Film im Dialog“ widmen sich die Deutsche Börse Photography Foundation und das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum dieser spannenden Konstellation. Sie zeigen in den Räumen des DFF unter dem Titel „Durch die Augen von Magnum“ vom 3. November an eine neue Filmreihe und eine Ausstellung mit Werken aus der Art Collection Deutsche Börse, u.a. von Philipp Jones Griffiths, Harry Gruyaert, Thomas Hoepker und Alec Soth. 

Den Auftakt bildet am Dienstag, 3. November, die Dokumentation Cinema through the eyes of Magnum aus dem Jahr 2017. An diesem Abend wird um 19:30 Uhr auch die Ausstellung im DFF, unter Berücksichtigung der allgemeinen Sicherheitsmaßnahmen, offiziell eröffnet. Das Filmprogramm des DFF wird neben verschiedenen Dokumentarfilmen auch themenbezogene Spielfilme wie The Misfits, Apokalypse Now oder Life zeigen. Anlass für diese Ausgabe der Viewfinder-Reihe ist die umfangreiche Ausstellung „Open for Business – Magnum photographers on commission“ der Deutsche Börse Photography Foundation, die aktuell in The Cube in Eschborn zu sehen ist. Sie zeigt kommerzielle Auftragsarbeiten von mehr als 50 Magnum-Mitgliedern aus rund 60 Jahren, darunter auch zahlreiche Aufträge aus der Filmbranche. 

Informationen für Besucher/innen des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

Zur Eröffnung der Ausstellung begrüßen am Dienstag, 3. November 2020, um 19:30 Uhr DFF-Direktorin Ellen M. Harrington und Anne-Marie Beckmann, Direktorin, Deutsche Börse Photography Foundation. Im Anschluss beginnt um 20:30 Uhr der erste Film Cinema through the eyes of Magnum. Aufgrund der aktuellen Lage zu COVID-19 ist für die Eröffnung eine Anmeldung per E-Mail an kino@dff.film erforderlich. Weitere Informationen zum Besuch und zum Hygienekonzept finden Sie auf der Homepage des DFF.

Die Ausstellung „Open for Business – Magnum photographers on commission“ wird vom 23. Oktober bis 22. Januar in The Cube in Eschborn präsentiert. Weitere Informationen zum Besuch und zum Hygienekonzept finden Sie auf der Homepage der Foundation.

Über die Deutsche Börse Photography Foundation

Die Deutsche Börse Photography Foundation ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Schwerpunkte ihrer Aktivitäten sind das Sammeln, Ausstellen und Fördern von zeitgenössischer Fotografie. Die 1999 ins Leben gerufene Art Collection Deutsche Börse umfasst mittlerweile über 2.000 Arbeiten von rund 130 internationalen Künstlern und ist öffentlich zugänglich. Gemeinsam mit der Photographers’ Gallery in London vergibt die Foundation jährlich den renommierten Deutsche Börse Photography Foundation Prize. Die Förderung von jungen Künstlern ist der Stiftung ein besonderes Anliegen, sie fördert sie auf vielfältige Weise, wie Auszeichnungen, Stipendien oder ihre Beteiligung am Foam Talent-Programm. Des Weiteren unterstützt die Stiftung Ausstellungsprojekte internationaler Museen und Institutionen sowie den Ausbau von Plattformen für den wissenschaftlichen Dialog über das Medium Fotografie. Mehr Informationen finden Sie unter www.deutscheboersephotographyfoundation.org

Über das DFF

Das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum ist eine führende internationale Filmerbe-Institution. Das DFF ist Vorreiter darin, das Filmerbe zu bewahren und Filmkultur mit einer weltweiten Öffentlichkeit zu teilen. Dafür vereint die Institution auf einzigartige Weise Museum, Kino, Archive und Sammlungen, Festivals, digitale Plattformen, Forschung und Digitalisierungsprojekte sowie zahlreiche Bildungsangebote. Von der kulturell vielfältigen und dynamischen Metropole Frankfurt am Main aus arbeitet das DFF aktiv an der Gestaltung einer offenen Gesellschaft mit. Es unterhält Beziehungen zu Institutionen und Initiativen aus Film und Wissenschaft weltweit. Dabei verbindet das DFF die materielle und historische Bedeutung von Film mit der digitalen Zukunft. Mehr Informationen finden Sie unter www.dff.film