m³ - Mensch und Maschine

m³ - Mensch und MaschineWenn Künstliche Intelligenz das Steuer übernimmt

Titel: m³ - Menschen. Märkte. Möglichkeiten.
Beginn:
16. September 2020 17:00
Ort:
Online
Organisator:
Deutsche Börse Cash Market
 
 

Wenn Künstliche Intelligenz das Steuer übernimmt

Ob im Straßenverkehr, Gesundheitswesen oder in der Finanzwelt: Künstliche Intelligenz (KI) übernimmt an vielen Stellen das Steuer. Doch wer trägt die Verantwortung, wenn Maschinen Entscheidungen treffen? Wer programmiert die autonomen Systeme, nach welchen Kriterien und anhand welcher ethischer Leitlinien? KI verändert unseren Alltag, unser Selbstverständnis und unsere Gesellschaft – in welchem Umfang muss sich zeigen.

Die Frage nach der Ethik der Daten, mit denen KI-Systeme arbeiten, beschäftigt die Philosophin Prof. Judith Simon von der Universität Hamburg, die Mitglied im Deutschen Ethikrat ist. Derweil erforscht der KI-Experte Prof. Kristian Kersting von der TU Darmstadt, die Wege des maschinellen Lernens. „Was ist an KI intelligent?“ fragt Alexander Mankowsky, der als Zukunftsforscher bei der Daimler AG den Nutzen von KI sieht, aber auch ihre Grenzen in der Praxis.

Sie alle diskutieren am 16. September um 17:00 Uhr mit Moderator Meinhard Schmidt-Degenhard darüber, wie sich unsere Welt verändert, wenn KI das Steuer übernimmt.

Prof. Dr. Kristian Kersting, KI-Forscher, TU Darmstadt

Alexander Mankowsky, Zukunfts- und Mobilitätsforscher, Daimler AG

Prof. Dr. Judith Simon, Philosophin Uni Hamburg / Mitglied des Deutschen Ethikrates

Mensch und Maschine

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die Gesellschaft aus? Im Themenfeld „Menschen und Maschinen“ beschäftigen sich Moderator Meinhard Schmidt-Degenhard und seine Gäste u. a. mit der Frage, ob Menschen mit den Innovationen Schritt halten können – und müssen. Bei der Frage nach den Gewinnern und Verlierern des technologischen Wandels geht es immer auch um unser Wertesystem und um das moderne „Arbeits-Leben“. 

Mensch und Maschine ist einer von drei Veranstaltungssträngen der Reihe „Menschen. Märkte. Möglichkeiten.“, welche Fragen zu Innovation und Technologie, Börse und Kapitalmarkt sowie Gründer- und Unternehmertum aus überraschenden Blickwinkeln beleuchtet.